- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Bakkt startet Bitcoin-Futures ab 12. Dezember

1
Dieser Artikel wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht.

- Anzeige -

Bakkt gab am 22. Oktober 2018 bekannt, ab 12. Dezember 2018 Bitcoin-Futures-Kontrakte auf täglicher Basis zu starten. Viele Großinvestoren und Institute zeigen Interesse und freuen sich über einen regulierten Exchange in dieser Größe.

Bakkt Bitcoin-Futures starten ab 12. Dezember

Am 22. Oktober 2018 kündigte Bakkt, Mitglied der ICE-Exchange-Familie, an, dass der Handel für Bitcoin-Futures-Kontrakte ab dem 12. Dezember 2018 möglich ist. Bakkt wird von vielen als die führende Organisation für den digitalen Asset Bereich in Erwägung gezogen, da das Unternehmen für viele die Sicherheit aufweisen kann, die bei manchen vielleicht fehlt. Auch eine ordentliche Regulierung ist gewährleistet. Es wird angenommen, dass viele wohlhabende Investoren auf Bakkt traden werden, darunter Fortress Investment Group, Eagle Seven, Galaxy Digital, Horizons Ventures, Alan Howard, Pantera Capital, Protocol Ventures, die Susquehanna International Group und LLP.

Tier-1-Investmentbanken stehen derzeit in Gesprächen mit Bakkt. Sie wollen ihre vertraute Exchange-Agentur nutzen und verfolgen den Launch daher sehr genau.

Was steht bei Bakkt zur Ausführung alles an?

Bakkt soll Verbrauchern und Institutionen es ermöglichen, digitale Assets kaufen, verkaufen und aufbewahren zu können. Die Plattform wurde mit dem Ziel gegründet, Vertrauen, Effizien und Kommerz in digitale Assets zu bringen. Bakkt versucht eine transparente Technologie zu entwickeln, um bestehende Markt- und Händler-Infrastrukturen mit der Blockchain zu verknüpfen.

Als erste Komponente des Bakkt-Angebots plant in den Vereinigten Staaten ansässige Future-Exchange und Clearinghouse einen täglich physisch gelieferten Bitcoin-Futures-Kontrakt zusammen mit dem Warehousing am 12. Dezember 2018, sobald die Überprüfung der CFTC stattgefunden hat und die Genehmigung vorhanden ist.

Diese regulierten Handelsplätze werden neue Protokolle zur Verwaltung der spezifischen Sicherheits- und Abwicklungsanforderungen digitaler Währungen aufstellen. Darüber hinaus plant die Clearingstelle einen separaten Garantiefonds zu schaffen, der von Bakkt finanziert wird.

Der 12. Dezember kann als wichtiger Termin angesehen werden. Ab dann wird der Exchange schnell hochfahren und Partner immer sichtbarer. Zum Beispiel hat Bakkt eine Partnerschaft mit Starbucks abgeschlossen.

Gründer und Vorsitzender von Bakkt und CEO der Intercontinental Exchange, Jeffrey C Sprecher sagte:

Indem wir regulierte, vernetzte Infrastruktur mit institutionellen und Verbraucheranwendungen für digitale Assets zusammenbringen, wollen wir Vertrauen in die Anlageklasse auf globaler Ebene im Einklang mit unserer Erfolgsbilanz, Transparenz und Sicherheit in bisher unregulierte Märkte bringen.

Quellenangaben: https://abacusjournal.com/bakkt-begins-december-12-bakkt-will-begin-trading-bitcoin-daily-futures-contracts-dec-12/
Bildquelle: Pixabay

 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Blockchain Hero.

Bildquellen: https://pixabay.com

- Anzeige -

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.