- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Bitmex Trader Rekt während der Downtime von Bitmex

17
Dieser Artikel wurde ursprünglich auf dieser Seite veröffentlicht.

Bitmex Trader Rekt | In den sehr frühen Morgenstunden des 22. August 2018 ist der BTC-Kurs von 6.450 USD auf 6.850 USD hochgesprungen. Das Volumen lag bei etwa 4 Milliarden US-Dollar. Auf diesen 400 USD-Schwung folgte etwa 1 Stunde später ein 200 USD-Abfall bis zu 6.670 US-Dollar. Für viele Trader ging dieser Kursanstieg nicht sehr gut aus.

BitMex Trader wurden ausgebremst

In der Nacht zum 22. August 2018 sah der Bitcoin einen plötzlichen Kursanstieg von rund 400 US-Dollar und danach stürzte er wieder um 200 USD. Zu diesem Zeitpunkt ging die größte Future-Trading-Plattform Bitmex, die einen Hebel bis zu 100x bietet, aufgrund von Wartungsarbeiten offline. Die Arbeiten hätten eine halbe Stunde später abgeschlossen sein sollen, doch es wurde geschrieben:

Einige User berichten von Login-Schwierigkeiten.

So dauerten die Arbeiten noch weitere fünf Minuten an.

Trading wird wieder möglich sein, sobald das Login stabil läuft.

Dann folgte die Nachricht:

Login ist stabil. Beim Neustart der Webdienste kam es zu DDoS-Attacken. Wir werden den Handel um 02:00 UTC fortsetzen.

Um 02:00 UTC stürzte der Kurs, aber inmitten all dieser DDoS und Wartungsarbeiten war es für viele Trader zu spät und ihre Positionen wurden liquidiert.

Von einem Trader:

TY BITMEX, ich habe 60% von meiner Balance verloren! VIELEN DANK!

Ein anderer:

Die Order-Cancelled-Dialogbox ging auf und der Preis stieg weiter und ich dachte mir, oh, das ist gut, da ich bereits einen Long seit 6.480 offen habe. Allerdings scheint meine Stop Buy Order (ursprünglich bei 6.650) jetzt bei 7.130 ausgelöst worden zu sein.

BitMex sagte ihm anscheinend:

Es scheint, als ob deine Kauforder nicht erfolgreich storniert wurde.

Es wird wieder über Manipulationen gemunkelt, weil es irgendwie offensichtlich erscheint, dass der Preissprung genau dann passierte, als die Bitmex-Trader nicht in der Lage waren, ihre Short-Positionen zu beenden, bevor diese liquidiert wurden.

Zündstoff dafür gibt es genug, wie die DDoS, die völlig unabhängig von Login-Problem kamen, oder der Feststellung, dass die Kauforder nicht erfolgreich storniert wurde.

Für viele scheint Bitmex von Amateuren betrieben zu werden, deren Börse auch erhebliche Spreads aufweist und die natürlich völlig unreguliert betrieben wird.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Blockchain Hero.

Bildquellen: https://pixabay.com

- Anzeige -

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.